Bürgerbus für Gramschatz

NWM > Aktuelles

12.06.2012

Die neuen Fahrer des BürgerBusses

Die neuen Fahrer des BürgerBusses

Die Gemeinde Rimpar erweitert die Mobilität ihrer Bürger im Gemeindeteil Gramschatz durch einen Bürgerbus. Grundlage der ÖPNV-Verbindung bleibt aber der Linienverkehr. Das Angebot des Bürgerbusses ergänzt mit weiteren Fahrten, die zu einer besseren Anbindung der Gemeinden führt.

Zum Schuljahresbeginn ab 13. September wird der BürgerBus im Einsatz sein. Es haben sich bereits 18 ehrenamtliche Fahrer gemeldet, um die Fahrten durchzuführen. Es ist geplant, dass die Gemeinde ein Fahrzeug beschafft, das maximal 8 Personen befördern kann.
Die Fahrten werden von Gramschatz nach Rimpar, Burggrumbacher Straße als Zubringerfahrten zum Linienbus 45 durchgeführt. So kommen die Bürger künftig am Abend oder am Samstagvormittag auch ohne eigenen PKW nach Rimpar und Würzburg oder zurück.
Der Bürgerbus fährt nach einem festen Fahrplan. Dieser ist im Linienplan 8114 und 45 veröffentlicht. Die Fahrten des Bürgerbusses sind über der Abfahrtszeit besonders gekennzeichnet („BB“). An allen Haltestellen sind die neuen Zeiten im Aushangfahrplan zu finden.
Für alle Personen, die einen gültigen Fahrschein des VVM besitzen ist die Nutzung des Bürgerbusses kostenlos. Alle anderen müssen direkt im Fahrzeug bezahlen. Für eine Fahrt wird ein Euro erhoben.