Aufgaben

Die Nahverkehr Würzburg-Mainfranken GmbH wurde im Jahr 2004 gegründet. Sie übernimmt für Stadt und Landkreis Würzburg sowie für den Landkreis Kitzingen die Gestaltung und Weiterentwicklung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) im gemeinsamen Nahverkehrsraum.

Als Grundlage dient der gemeinsame Nahverkehrsplan für die Region 2, der 2006 verabschiedet wurde. Er beinhaltet neben den Rahmenbedingungen und der Bestandsaufnahme des Nahverkehrs auch eine Schwachstellenanalyse mit zugehörigem Maßnahmenkatalog.
Die Weiterentwicklung des ÖPNV orientiert sich stark an dem gemeinsam vereinbarten Maßnahmenkatalog. Zur Umsetzung werden von den Gesellschaftern der NWM zusätzliche Fahrleistungen an Betreiber von Linienverkehren vergeben. Eine Gesamtübersicht aller Leistungen gemäß EG VO 1370/2007 für das Vorjahr wird nach Abschluß des Rechnungsjahres hier veröffentlicht.

Die NWM wirkt im Auftrag der Gesellschafter beim Vollzug des Gesetzes über die Kostenfreiheit des Schulweges (SchKfrG) für die Stadt Würzburg und das Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg mit.